Bruder Konrad
Bruder Konrad von Parzham
Der heilige Kapuziner an der Klosterpforte von Altötting

home > > Kloster > Spendenbausteine        

Bausteine für St.-Konrad-Kloster


Warum musste renoviert und erneuert werden? Was ist daraus geworden?

Der denkmalgeschützte Teil des Klostergebäudes (vom alten Franziskanerkloster) wurde renoviert:

1) Einige Räume – Klosterpforte bis zur Sterbezelle – wurden so gestaltet, dass eine „Begegnung mit dem heiligen Bruder Konrad“ stattfinden kann. Pilger und Besucher können den geistlichen Weg des Pfortenbruders nachgehen und sich Impulse für ihre christliche Lebensgestaltung holen.

2) Große Gebäudeteile, die um 1959 / 60 erbaut worden waren (Schmelzbetondecken mit großer Spannweite), mussten abgebrochen werden. Eine Sanierung dieser Räume war nach Aussage der Fachleute unrentabel.

3) An ihrer Stelle entstand ein kleines Kapuzinerkloster, das Platz für eine kleine Gemeinschaft und deren Gäste bietet. Bayerische und indische Kapuziner bewohnen gemeinsam das Konradkloster und nehmen seelsorgliche Aufgaben wahr.


Die Kapuziner aus dem indischen Bundesstaat Kerala haben in ihrer Heimat viele junge Brüder. Sie sind bereit, uns in Bayern und Deutschland zu unterstützen.

Über Grenzen und Kulturen hinweg wollen wir einen gemeinsamen Weg gehen.

Die Brüder im Konrad-Kloster laden zum Mitleben ein, d.h. am Wirkungsort und der Stätte der Verehrung des hl. Bruder Konrad bieten wir geistliche Gastfreundschaft. Gäste teilen das Leben der Brüder und werden auf ihrem Lebensweg geistlich begleitet.


Wir bitten Sie herzlich:
Unterstützen Sie auch jetzt noch die Renovierungs- und Neubaumaßnahmen des Sankt-Konrad-Klosters mit Ihrer Spende!

Als Dankeschön für Spenden erhalten die Spender ein kleines Geschenk,

  • Ein Wachsmodel (Durchmesser: 8,5 cm), gegen eine Spende von 5,-- €

  • Kerze mit Konradrelief aus Wachs, gegen eine Spende von 10,-- €

  • Br. Konrad-Relief in Bronze (Entwurf von P. Kosmas Wührer, Durchmesser: 7 cm), gegen eine Spende von 25,-- €

  • CD´s mit Bruder Konrad-Liedern und Texten (gesungen von der Schola autingensis), gegen eine Spende von 10,-- €

  • Gebetswürfel mit Konradgebeten, gegen eine Spende von 5,-- €

  • Tasse mit Konradbild, gegen eine Spende von 10,-- €

  • Konrad-Novenen-Heft, gegen eine Spende von 5,-- €

  • Broschüre über den hl. Bruder Konrad von 5,-- €


Unsere Bankverbindung:

Raiffeisen-Volksbank, Altötting, BLZ: 710 610 09
Kapuzinerkonvent, Ktn.: 15 03
Kennwort: Konradkloster

Bitte unbedingt genaue Adresse angeben!


Bruder-Konrad-Lieder auf CD

Diese Benefiz-CD sei ein Baustein für den teilweisen Neubau und Renovierung des Konrad-Klosters. Wir sagen allen Wohltätern herzlich Vergelt´s Gott.

 

Wir Kapuziner danken allen Mitwirkenden dieser CD, die unentgeltlich ihr Können und ihre Freizeit eingebracht haben. Wir danken Ihnen für Ihre Spende. Diese Aufnahmen mögen dem Lobpreis Gottes, der Verehrung unseres hl. Bruders Konrad und Ihnen zur Freude dienen.

Die Lieder sind im ersten Abschnitt der CD wie die Teile einer Vesper angeordnet, die sie innerlich singend und betend mitvollziehen können. Vielleicht werden beim Hören der CD auch Erinnerungen an eine Wallfahrt und den Besuch in der Konradkirche wach.

Wir hoffen, dass dieser Tonträger neben der konkreten finanziellen Hilfe für die Baumaßnahme auch die Verehrung des Heiligen Bruder Konrad fördert.

Hörprobe (mp3): Lied "Heiliger Konrad, Sohn uns'rer Heimat..."